Wenn man zuviel Zeit hat!

Aufgrund meiner Wirbel-OP am 20.06. waren viele körperliche Aktivitäten erst mal auf „Eis“ gelegt. Wenn man dann plötzlich doch etwas mehr Zeit für andere Ding hat, kommt man auf die „tollsten“ Ideen. Man stöbert so durch das Internet und schon ist es passiert. Der „Schuldige“ hier war Jürgen R. der einen sehr schönen Forumsfred (  http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=569127 )im  IBC hat.  Als er dann dort mit einem neuen Bike auftauchte und dazu auch noch einen  „Aufbaufred“ ( http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=587023  ) gepostet hat, nahmen die Dinge ihren Lauf!

Ein 29er stand schon die ganze Zeit auf meiner Liste aber es sollte keins von der “ Stange“ sein. Etwas individuelles und nicht das hundertste Flash ( Sorry Jungs musste sein 🙂 ) Der erste Schritt zum neuen Bike war dann schon wieder „schmerzhaft“. Ich musste mein geliebtes Rotwild RCC0.1 verkaufen. Man wird doch ein wenig sentimental wenn man beim zerlegen an all das denkt was man mit dem Bike erlebt hat. 2x Alpencross, diverse Rennen und und und!

Aber die Zeit war reif für ein neues Projekt. Laufradsatz, Rahmen und Gabel wurden für gutes Geld verkauft. Die restlichen Teile sind dann teilweise in das neue Bike gewandert.

Das neue Bike.

Wie oben geschrieben hat mich Jürgen inspiriert. Der Rahmen sollte ein On-One Scandal V2 sein. Schnell war er in England bestellt. Dazu kamen dann noch diverse andere Sachen. Meine Frau war schon leicht genervt nachdem fast täglich der Paketdienst klingelte

Was soll ich sagen? Die Spannung war so groß, dass ich beim aufbauen  vergessen hab ein paar Bildchen zu machen. Hier nun das Ergebnis nachdem die ersten Teile zusammen gefügt waren

Sieht schon fast fertig aus, aber es fehlen noch ein paar Sachen. Lenker und Vorbau sind nur vorübergehend montiert. Gabel mußte auch noch von 8cm auf 10cm getravelt werden. Also  ein wenig Arbeit. Die vordere Bremse lies dann auch  etwas auf sich warten.  Hat noch ca zwei Wochen gedauert dann waren die Schaltzüge angebracht, die Bremsleitungen gekürzt, die Gabel auf 100mm, neuen Lenker und Vorbau montiert, Shifter angebracht …

Und das Ergebnis sieht dann so aus:

Bilder sind natürlich nach dem ersten Funktionstest entstanden. Bike wurde bei einer 1a Regenfahrt eingewiehen. Test bestanden. Jetzt weiss ich warum die alle mit den großen Rädern so schnell unterwegs sind. Das Teil geht wie die Sau und passt damit bestens zu mir/uns Wutzen.

Ein paar Fakten zum Scandal:

-Rahmen ist Alu gebürstet raw / Laufräder: ZTR Crest mit Hope Evo2 und Conti x-King RS / Bremse: Hope Evo X2

-Sattelstütze,  Lenker  ( beides Carbon ) und Vorbau von Syntace /Antrieb und Schaltung Shimano XT+XTR

macht zusammen mit allen Anbauteilen  10,9kg!

Mir gefällt es so wie es ist ( wobei man könnte noch…). Und es ist einmalig und Handmade bei Hein!

Ach ja, bevor ich es vergesse: Es gibt da noch ein Projekt! Die Basis sah mal so aus

Der kleine ist mein erster Sohn. Mittlerweile ist er 21 und das Rad daneben (das große) gibt es immer noch.
Lasst euch überraschen!

Hein

Advertisements

Ein Kommentar zu “Wenn man zuviel Zeit hat!”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s