Dinner in the Dark

Einmal im Zusammenleben zwischen Mann und Frau kommt es sicherlich vor! Egal ob bei Tom, Hein, Sepp oder bei mir. Jeder hat es schonmal gehört: Wollen wir nicht mal ein „Dinner in the Dark“ besuchen?

Wir Biker können mit so etwas recht wenig anfangen und denken:
Winter + Training + Sponser Sportfood = Dinner in the Dark ?

Soll das jetzt heißen die Mädels wollen bei dem Wetter raus zum Biken ?
Und dann auch noch nachts ?

Hier könnten sie dann mit uns an den Erfahrungen die wir in der ersten Saison unserer Sporternährungspartnerschaft mit Sponser Sportfood gemacht haben, teilhaben.

Was mittlerweile wohl auch jeder ambitionierte Hobbysportler weiß, ist. dass Ernährung beim Sport aber auch rund um die sportliche Aktivität wichtig ist.
Aber welche der den Markt überflutenden Produkte sind für unsere Einsatzbereiche die Richtigen.?
Genau diese Frage konnte jeder von uns für sich mit Hilfe der Fachleute bei Sponser beantworten.

Da ich  in diesem Jahr keine Rennen fahren konnte und mich nach meiner Erkrankung erst einmal wieder zurückkämpfen musste, war es weniger wichtig welches Gel ich im Wettkampf am Besten vertrage sondern wie ich mich bei den langsam steigenden Umfängen richtig ernähre um Körperfett wieder in Muskeln umzuwandeln.

Hier fand ich das richtige Produkt für den Einsatz nach der Belastung selbstverständlich im Sortiment von Sponser. Den Protein Bar 50 mit Schokoladengeschmack.
Er hat geschmacklich etwas von einem Schokokuchen. Einfach nur lecker. Und der Effekt war beeindrucken.
Nach langen Trainingseinheiten, die dann ab Herbst wieder zu Buche standen, oder den Functional-Fitness-Training wurden die geleerten Speicher wieder gefüllt und die Muskeln waren schneller  regeneriert.

Zukünftig werde ich während den ersten langen Trainingseinheiten für den Formaufbau, die High-Energy-Bars mit Berry Geschmack testen.

Tom hätte zu seinem Dinner sicherlich den Long Energy Competion Drink „Cola“ mitgebracht. Schmeckt wie Cola, wirkt wie ein Sportgetränk.
Unser Tom kann die Finger nicht mehr von der Sponser Trinkflasche lassen, um sich die Extrapower für den nächsten Berg einzuverleiben. Der hohe Anteil an Aminosäuren und die Multi-Carb-Formel erwirken dabei ihr Übriges.

Sepp’s Vor- und Nachspeise wäre sicher klar. Amino 12500 hat er immer dabei um sich vor dem Wettkampf mit etwas Zusatzenergie zu versorgen oder um gleich nach der Belastung die verletzten Strukturen der Muskeln zu reparieren. Während der Trans-Schwarzwald versorgte sich Sepp u.a. mit der schnell verfügbaren Energie aus der Tube. Das Liquid Energy BCAA Gel war geschmacklich sicherlich was für den Hauptgang und konnte ihn auch von der Wirkung dank der komplexen Zusammensetzung beeindrucken.

Wir nehmen diese guten Erfahrungen zum Anlass uns bei unserem Sporternährungspartner Sponser Sportfood für die Zusammenarbeit in der vergangenen Saison zu bedanken und hoffen auch in Zukunft eine erfolgreiche Partnerschaft.

LG

Oliver

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s