Zwei Touren 650b bitte

Huch 2013
Weiter geht´s

Einen ersten Eindruck nach 100km auf neuen Gummis.

IMG_2296

Neu?
Nein, nicht ganz.
Ich fahre den Crossmark als 26er tubeless und am 29er. Ich weiß also, dass es ein
geiler Reifen ist.
Er geht gut und erlaubt einiges ( Soweit es meine Fahrkünste zulassen 🙂  ).

Dem Wetter angepasst ( und meiner Schlammscheu wegen ) führte mich die erste Runde über die Feldwege der Pellenz und des Maifeld.

Als Info vorab :
Da ich zwei 29er Pferdchen im Bestand habe, bin ich die letzten sieben Monate (bis Ende November), fast kein 26er mehr gefahren.
Von da an dann noch gute 12 Touren.
Mein erstes Gefühl und Gedanke damals, oh setzt du dich gerade, auf ein Puky?
Der Unterschied war mir so vorher nicht aufgefallen da ich meist abwechselnd unterwegs war.
Nur nach so langer Zeit, wow  welch Unterschied in Haltung und Sitz aber nochmehr viel mir die für mich vom Gefühl her ungeheure Zappeligkeit auf.
Auf engen schnellen Trails und Kurzstreckenrennen von enormen Vorteil . Aber für mich als Nulltechniker zu vernachlässigen.
OK, ich bin das Bike als 26er sehr sehr gerne gefahren und habe mehr als 20 Rennen damit bestritten, aber nachdem der 29er Umstieg mit einem Cannondale Flash Hi-Mod Ende 2011 eingeleutet wurde fristete es ein Schattendasein. In der Saison 2012 erreichte ich bei allen Marathons die ich in 2011 noch mit dem 26 Zoll Bike angegegangen bin   bis zu 20min schnellere  Zeiten. Ob dies nun mit meinem Training in Verbindung steht sei dahin gestellt. Doch  da wo ich bedeutend schneller war, war dies einzig und allein die genialen Spurtreue des 29er und eine Schnelligkeit bergab die ich so mit 26er nie hatte.

Zurück vom Rückblick, nun nach vorne.

Schon beim aufsitzen auf das 27,5er fällt mir eins auf , uh verdammt nah am 29er Sitzgefühl und weit weg vom 26er.
Auf der Wegerunde fallen mir weitere Dinge auf.
1. Das Rollverhalten ist um einiges ruhiger und nicht so zappelig wie mein Eindruck beim 26er.
2. Ob ich mit einem 600mm Lenker glücklich werde muss sich noch zeigen, ein breiterer wie bei den 29ern kommt mir komfortabler vor.
3. Beschleunigung etwas träger aber wenn es rollt dann wie ein 29er
4. Die Übersetzung der Kurbel kann nicht überzeugen für 26 ist für mich eine 42/27 Übersetzung iO aber durch den größeren Umfang der Reifen und die dadurch etwas höheren Kräfte werden mich veranlassen eine neue Kurbel mit 39/26 Übersetzung zu montieren.
Oh welch Glück die alte Kurbel ist eh runter 😀

Fazit für die Felder
Ich würde den Umbau auf jeden Fall wieder machen, auch wenn hinter der Breite des Lenker noch ein Fragezeichen steht. Die Kurbel müsste ich eh tauschen ob 26 oder 27,5er.
Und da eh ein Wechsel ansteht dann direkt in meiner Wunschabstufung.

Nun gehts ab in den Wald
Auf unserer Abschlußtour mit 680 Höhenmetern auf 28km gab es von allem etwas. Tolle Trails, super schnelle Bergabpassagen und natürlich ordentliche Steigungen hoch.
Hier das gleiche Bild, erhabenere Sitzposition dadurch etwas mehr Übersicht.
Die technischen Trails gelingen mir besser als bei gleicher Runde im vergangenen Jahr. Da es heute richtig pappig und glitschig war konnte ich ein ganz anderes Fahrgefühl erfahren. Sicherer und wie beim 29er weit weniger wegrutschen an schmierigen Stellen. Hier hatte ich auch den direkten Vergleich mit anderen Bikern( auf 26er) der Abschlußtour.
Auf einem steilem,schnellen Bergabstück  ( das gefällt dem Crossmark ) „volle Lotte“ und ahhhh richtig gutes Handling fast annähernd dem eines 29ers.
Berg hoch dann wieder das gleiche, die Kraft in den Beinen steht zu Verfügung aber die Übersetzung mhhhh.

Fazit für den Wald
Den Umbau würde ich auch hier, eindeutig wieder durchführen !

Endfazit
Falls schon eine 29er Speedmaschine im Keller steht ist es völliger Quatsch auch noch ein 27,5er dazu zu stellen.
Aber wer Spaß am basteln hat und sein 26er so wie ich nicht hergeben mag der wird erstaunt sein was dies einen Unterschied macht.

Für die, die von ihrer Körpergröße her auf kein 29er zugreifen können und weil es echt Kagge aussieht einen Größe S Rahmen als 29er zufahren, ist ein 27,5er eine richtig gute Racerakete.

IMG_2298Vergleich zum Cannondale Flash ALU
Hier sieht man auch gleichzeitig das im Hinterbau des Alu Flash mehr Platz ist dies ist auch an den unteren Streben der Fall.

IMG_2305

Vergleich 26,27,5 zu 29

IMG_2287IMG_2289IMG_2292IMG_2293Ein wenig eingesaut aber noch immer genug Platz.

ACHTUNG:
Zu beachten, aber nicht zutreffend auf  26er Bikes mit Lefty die von 88 getravelt wurden.
Es besteht bei massivem Durchschlag der Gabel die Gefahr, dass der Reifen dabei in Kontakt mit der Gabelkrone  gerät.
Dadurch ist ein Sturz vorprogrammiert !
Behaltet unbedingt den Luftdruck der Gabel im Auge!
Lieber etwas mehr als zu wenig Luft.
Die Jungs von Toxoholics, dem ServicePartner von Fox,
teilten auf Anfrage des Bike Magazins diesem sogar mit,
dass die Benutzung von 650B Laufrädern in 26 Zoll Fox
Gabeln untersagt sei, obwohl der Einbau problemlos möglich
ist.

 

Und nun viel Spaß beim Grübeln
Soll ich oder soll ich nicht 😀 😀

Wutz on Wheelz

Tom

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s