Abschlußrunde mit dem „Plastikrad“

Wie ihr ja wisst, bin ich bald stolzer Rider eines Titanbike. Heute ergab sich noch kurzfristig die Gelegenheit für eine kleine Abschlußrunde mit  meinem „Plastikrad“ ( Canyon Ultimate CF ) bevor es sein neuer  Besitzer übernimmt.

Zwei Stunden war das „Zeitfenster“ lang für meine Runde. Kurz überlegt und das Ziel war gefunden. Für unsere Wutz on Wheelz Jahersabschlußtour hatten wir uns in Vallendar bei Viktor getroffen. Auf der Anfahrt dort hin mußte ich mit dem PKW in Vallendar einen „sausteilen“ Berg hoch. Und da wollte ich hin! Die Anfahrt nach Vallendar nahm ich über Weißenturm – Neuwied -Engers.  Landschaftlich nicht so prickelend daher auch nix mit Bildern.  In Vallendar dann mein Ziel für heute. Unten stehen keine Schilder aber wenn man oben angekommen ist sieht man dieses Schild!

CIMG6452

Man was für eine Rampe! Nicht sehr lang ( ca 800m) aber insbesondere am Schluß unglaublich steil. Entweder sieht man Straße oder Himmel. Wie auf dem Bild zu sehen ist das letzte Stück gepflastert was die ganze Sache heute noch ein wenig anspruchsvoller machte. Leicht feucht ist der Grip nicht so dolle. Locker flockig im Sattel hoch ist nicht, also Wiegetritt. Mit leicht durchdrehendem Hinterrad, brennenden Beinen und Schnappatmung ging es hoch. 186 Puls hatte ich schon lange nicht mehr, aber ich habs geschafft ( mit 2-fach und 34-27 ).

Oben angekommen ging es dann wieder abwärts über Urbar zum Rhein und zurück in Richtung Engers. Jetzt hatte ich keine Lust den selben langweiligen Weg wieder zu nehmen. In Engers überquerte ich daher schon den Rhein über die dortige Eisenbahnbrücke.

CIMG6456CIMG6455

Führt noch enorm viel Hochwasser der gute „Vater“ Rhein.

Weiter führte der Weg von Urmitz nach Mühlheim-Kärlich. Eigentlich ein Teilstück welches man als Radfahrer meidet. Häßlich und viele bekloppte Autofahrer die ins Gewerbegebiet wollen. Daher hieß es Druck auf die Pedale und schnell durch. Von Mühlheim ging es dann leicht hoch nach Bassenheim. Hier das Dorf umrunden um auf einer ruhigen Nebenstrecke noch mal ein bischen „Paris-Roubaix-Luft“ zu schnuppern

PICT0213

Ja und das wars! Ein bischen wehmütig war ich dann schon. Das Bike hat immer viel Spass gemacht und mich nie im Stich gelassen. Aber wenn es am schönsten ist soll man ja aufhören. Aufhören will ich  nicht, nur mich trennen  😉 . Zeit für was neues – das Punch– ! 🙂

Wutz on Wheelz

Hein

Advertisements

Ein Kommentar zu “Abschlußrunde mit dem „Plastikrad“”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s