Trocken oben, trocken unten.

Am heutigen Morgen begaben sich 4+1+1+1 Wutzen auf den Weg zum RSC Wildpferde Weibern e.V. nach Weibern, um die dortige schon traditionelle Radsportveranstaltung am Vatertag zu besuchen.
Trotz furchterregender Wetterprognosen von Wetterfrosch J. K. blieben Tom, Uwe, Jürgen und ich standhaft. Selbst die aus Polch angereiste Wutz Alexander stieß später noch zur Gruppe dazu.
Hein unser Langstreckler und Frühaufsteher, trieb es schon um 5:45Uhr per Rennrad nach Weibern um dort pünktlich zum Start um 7 Uhr seine Runde unter die Räder zu nehmen.
Dagegen ließ es Jörg sehr gemütlich angehen, mit seinen Jungs reiste ebenfalls via Straßenvelo an.
Wahrscheinlich nur für Kaffee und Kuchen zu genießen oder aber sie waren so schnell das der Schweiß direkt verdampfte 😀
Zumindest war ihm die Anstrengung nicht anzusehen oder aber einfach gut durchtrainiert.

Wir machten uns, wie es sich für echte Wutzen gehört ohne Regenjacken, Regenhose und wenn man das richtig recherchiert hat sogar ohneRegenüberschuhen  wie manch ein Teilnehmer,  auf den Weg die 50 km Strecke zu fahren.

Auf der Höhe des Steinberger Hof nach Galenberg begegneten wir dann auch den ersten anderen Bikern, die teilweise Country Touren Fahrt (CTF)  mit Rennen verwechselten und wortkarg, nach Luft ringend an uns vorbei flogen, um sich dann wenig später schwarz wie Ruß aus einem Kohlekraftwerk einholen zu lassen.

DCIM114SPORT
Dabei wurde ganz vergessen in welch schöner Landschaft man sich bewegte.

DCIM114SPORT
Im Anschluss kam die nächste lange Steigung von Oberzissen nach Schelborn.
Die wunderbare Aussicht mit tollem Farbenspiel entschädigte für jeden Höhenmeter.
Auf den Höhen des Brohltal´s bis hinunter ins Nettetal ging es auf schönen kaum nassen Wegen in Richtung Wachholderheide.

Leider erwischte das Los des Tages Jürgen:
Mit sage und schreibe vier Speichen die den Geist aufgegeben haben schlichen wir die letzen acht Kilometer in Richtung Ziel in Weibern.

DCIM114SPORT
Es war eine schöne Runde mit super Begleitern, die wir später noch mit Fachgesprächen über 650B und Leftys mit den befreundeten Radlern des VfB Polch zusätzlich aufwerteten.

Dank an die Wildpfede Weibern für eine abermals tolle Veranstaltung.
Nächstes Jahr wieder!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wutz on Wheelz

Oli

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s