„Blühende Landschaften“

Tag 2 des Tourenwochenendes. Heute gab es was für RR und Mtb.

Gut gelaunt, CIMG7156

bei optimalen Bedingungen, ging es um kurz nach 11Uhr in Plaidt los auf die RR-Runde.

Unterwegs sammelten wie noch eine „Wutz“ ein. CIMG7157

Zu fünft setzten wir nun den Weg fort. Viktor hatte schon früh morgens „Hitze“ und legte kurz/kurz an. Das war den anderen dann doch erst noch was zu frisch. Zum erwärmen kamen dann in Saffig schnell die ersten Höhenmeter. Über den Radweg Ochtendung-Polch fuhren wir ins Maifeld ein. Um mit denWorten von Ex-Kanzler Kohl zu sprechen: Blühende Landschaften erwarteten uns.CIMG7158

Über, für die meisten zumindest, unbekannte neue Strecken führte der Weg weiter. Bei einem kurzen Halt oberhalb von Dreckenach konnten wir die herrliche Aussicht über Maifeld, Mosel und Hunsrück genießen. CIMG7159 CIMG7161

Man konnte auch die Steigung sehen, die es nach einer kurzen Abfahrt zu bewältigen galt. Hier galt es dann die „Zähne“ zusammen zu beißen und die letzten steilen Höhenmeter hoch zu drücken. Wie gut das wir eine Zahnärztin dabei hatten falls einer zu fest gebissen hätte 🙂

CIMG7162

Unsere Julia gibt „Alles“  Inlinen gibt auch „Dampf“ in den Beinen. Starke Leistung heute von ihr!!

 

CIMG7163

Jetzt konnte man sich erst mal wieder ausruhen. Leicht hügelig ging es dann abschließend mit einer schnellen Abfahrt ( 16%) runter zu Mosel. Bei Löf setzten wir dann über auf die „Hunsrückseite“ Und immer noch hatten wir viel Spaß !CIMG7168 CIMG7164

Die nächsten Höhenmeter standen an. Bei Alken bogen wir ein auf die ehemalige Bergrennstrecke hoch nach Buchholz. Nicht ohne noch mal einen Blick auf die Burg Thurant zu werfen. CIMG7171

Ab hier durften wir dann 6k gegen den Berg drücken. CIMG7173

Die Kutsche fuhr „leider“ in die falsche Richtung  🙂  und wir waren hier schon fast oben.

Hinter Buchholz fuhren wir anschließend die Canyon Stoppomat Strecke „falsch“ herum runter.

Frisch war es hier im Schatten. CIMG7176 CIMG7177 CIMG7180

Aber schön! In Niederfell bogen wir wieder auf die Moselstrecke ein. Im „Fünferzug“ mit teilweise 37km/h flogen wir gen Koblenz. Hier trennten sich dann teilweise unsere Wege. Christian und Viktor zogen weiter in Richtung Vallendar. Julia, Frank und Hein setzten über die Eisenbahnbrücke nach Güls über. CIMG7181 CIMG7183

Wieder hoch und wieder durch „Blühende Landschaften“ setzten wir den Weg fort.

CIMG7184 CIMG7185

Über Rübenach , Bassenheim, Saffig erreichten wir dann Plaidt. Geschafft! Super schön war es. Die Runde hatte knapp 90km und 1300hm. Zurückgelegt in einem Tempo das wir quatschen konnten und viel Spaß hatten. Hoffentlich bald wieder!

Wutz on Wheelz

Hein

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s