Hitzeschlacht in Külsheim!

Gestern stand mein zweites Langstreckenevent für dieses Jahr auf dem Programm. 12 h MTB-Rennen in Kühlsheim. Ich habe mich dort mit dem MultiSportTeam Wein getroffen, das mit zwei Zweierteams vor Ort war. Start war gestern Morgen um 9.00 Uhr bei muckeligen Temperaturen. Gefahren wurde auf dem dortigen Truppenübungsplatz – also wenig Wald und viel freie Strecke. Der Rundkurs hatte 10 km und 200 hm, gespickt mit vielen netten und tlw. anspruchsvollen Singletrails. Und das schöne war – es wurde noch heißer. Die Kinder hatten ihren Spass, weil sie die Fahrer mit Wasser nass spritzen durften und diese sich dafür auch noch bedankten. Auf jeden Fall galt es den ganzen Tag viel zu trinken und trinken und …. Dieses Mal kam mir mehr als einmal der Gedanke ‚warum tue ich mir den Sch… an. Aber nach zwölf anstrengenden Stunden ist, wie man auf dem Bild sehen kann, alles vergessen und sogar ein Lächeln für dir Photografin ist noch drin. Im Nachhinein war es eine tolle Veranstaltung mit einer klasse Verpflegung und guter Organisation. Ich war sicher nicht das letzte Mal dort. Nur ganz so heiß muss es dann nicht mehr sein.
Das Team Wein hat die Veranstaltung mit den Plätzen eins und zwei abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch an Heiko, Sebastian, Sepp und Olli.
Bei mir hat es nach 18 Runden (Kilometer und Höhenmeter kann jeder für sich ausrechnen) zu Platz 9 von 35 Fahrern in der Gesamtwertung gereicht.

Hitzeschlacht in Külsheim!
Gestern stand mein zweites Langstreckenevent für dieses Jahr auf dem Programm. 12 h MTB-Rennen in Kühlsheim. Ich habe mich dort mit dem MultiSportTeam Wein getroffen, das mit zwei Zweierteams vor Ort war. Start war gestern Morgen um 9.00 Uhr bei muckeligen Temperaturen. Gefahren wurde auf dem dortigen Truppenübungsplatz - also wenig Wald und viel freie Strecke. Der Rundkurs hatte 10 km und 200 hm, gespickt mit vielen netten und tlw. anspruchsvollen Singletrails. Und das schöne war - es wurde noch heißer. Die Kinder hatten ihren Spass, weil sie die Fahrer mit Wasser nass spritzen durften und diese sich dafür auch noch bedankten. Auf jeden Fall galt es den ganzen Tag viel zu trinken und trinken und .... Dieses Mal kam mir mehr als einmal der Gedanke 'warum tue ich mir den Sch... an. Aber nach zwölf anstrengenden Stunden ist, wie man auf dem Bild sehen kann, alles vergessen und sogar ein Lächeln für dir Photografin ist noch drin. Im Nachhinein war es eine tolle Veranstaltung mit einer klasse Verpflegung und guter Organisation. Ich war sicher nicht das letzte Mal dort. Nur ganz so heiß muss es dann nicht mehr sein.
Das Team Wein hat die Veranstaltung mit den Plätzen eins und zwei abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch an Heiko, Sebastian, Sepp und Olli.
Bei mir hat es nach 18 Runden (Kilometer und Höhenmeter kann jeder für sich ausrechnen) zu Platz 9 von 35 Fahrern in der Gesamtwertung gereicht.
Christian
Advertisements

2 Kommentare zu “Hitzeschlacht in Külsheim!”

  1. ..warum sollest nur Du bei Hitze fahren ? Ich war ja auch unterwegs und sogar am Samstag, wo es mit Spitzenwerten von 37,5c° lag. Hammer dachte ich. Ja und an´s Zweifeln bin ich auch gekommen.

    Und besser geht auch noch. Marathon du Sable sagt Dir ja sicher was…

    1. Hi, ja der Mara ist wohl das was manch ein jecker Läufer als Lebenshöhepunkt sieht.
      Die Temps sind im Moment schon extrem. Ich selbst (Tom) war Samstags auf den Traumpfaden in der Eifel unterwegs. Dies war gerade so noch vertretbar da ich genau wusste wo es Vorräte/Wasser gabt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s