Bikefitting bei Sport Ergonomics in Koblenz

Nun wollte auch ich Tom es wissen.
Wie schlecht oder gut habe ich mein MTB auf mich abgestimmt ?
Eine Termin für ein Bikefitting vereinbarte ich bei Sport Ergonomics in Koblenz.
Geleitet wird das Institut von Dr. Kim Tofaute der lange Jahre für Rotwild und Canyon im Rennzirkus unterwegs war . 1145

Kim führte bei mir das Basicfitting durch.
Hierzu wurde eine umfangreiche Anamnese durchgeführt.
Mein Prachtbody komplett vermessen Armläng, Schrittlänge, Körpergröße usw wurden festgehalten, sowie auf Problemstellungen ob Schmerzen in den Händen, Knie und sonstigen Gebrechen eingegangen.
Anschließend führete Kim einen Mobilitätstest durch um so die Beweglichkeit der Gelenke und Sehen festzustellen.
Mhh, bissl dehnen müsste der Jung sich.

Bikefitting3
RR Hinterrad direkt schneller auf der Rolle haha .

Anschließend klebte mich Kim mit Markern an den Gelenken ab. Diese sind nötig um bei den Videoaufnahmen den Bewegungsablauf auf dem Bike festzuhalten. Per PC wird anschließend durch die Nutzung der Markerpunkte der Bewegungsablauf ausgewertet und vermessen.

Bikefitting 1
In der Eingangsuntersuchung fällt auf, dass die Beinmuskulatur verkürzt ist. Hier sollte vermehrt gedehnt werden.
Es liegen gelegentlich Beschwerden im Bereich der Knie, Hüfte und Rücken vor. Der Sattel wird etwas nach oben und vorne geschoben. Damit wird die Kraftübertragung berghoch verbessert. Zudem werden die Hüfte und der Rücken entlastet. Mit der kompakteren Sitzposition wird die Fahrtechnik unterstützt. Der Vorbau kann noch etwas weiter verkürzt werden. Damit wird das Handling bergab verbessert.

Nachdem alle Werte festgestellt waren begann das eigentliche Fitting.

Bikefitting2
Die Knie bewegen sich etwas nach außen. Es sollte auf eine achsengerechte Bewegung geachtet werden. Die Bewegungstechnik sollte beim Einfahren trainiert werden.
Die Versorgung mit orthopädischen (Sport-) Einlagen unterstützt die richtige Bewegungsausführung und sorgt für eine gleichmäßige Belastung.

Die Cleatposition der Schuhen wurden überprüft die Sattelhöhe und Ausrichtung sowie die Lenkerposition wurde die beste Einstellung gesucht.
Leider blieb nicht viel Arbeit für Kim übrig da ich mein Bike fast im Griff habe 😀
Bis auf eine 2mm Erhöhung des Sattels und ein 3mm vorschiebens des Sattels musste nicht verändert werden.
Die Verkürzung des Vorbaus auf 90mm steht noch an.
Anschließend wieder Kontrollaufnahmen.
Nicht nur die reinen Messdaten wurden ins Fitting eingebracht, auch das eigene persönlich Empfinden berücksichtigt!
Wertvolle Tipps zur Beeinflussung meines Bewegungsablaufs gab mir Kim noch mit auf den Weg.
Dies gilt es nun einzuarbeiten um so die festgestellte Fehlstellung meines linken Knies mit Hilfe von Einlagen in den Griff zu bekommen.
Bikefitting5
Wackelbrett ist schon seit Jahren vorhanden und wird nun dementsprechend eingesetzt.

In den kommenden Tagen/Wochen werde ich ausgiebig testen und versuchen umzusetzten was Kim mir mit auf den Weg gegeben hat, um anschließend die gewünschte Rückmeldung zu geben.

Gute 2Std befasste Kim sich mit dem „Vollhobby“ in äußerst provessioneller Weise.
Dafür ein fettes Danke

Wutz on Wheelz

Tom

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s