Betonsanierer 3.0 verschärft

Betonsanierer 3.0 wat is denn datt ?

In den Heimatgefilden der Vennbiker unterwegs.
3. Auflage und damit der dritte Abschnitt der Bunkertouren rund um und im Hürtgenwald.
Um mit eigenen Augen ein weiteres Mal zu sehen was noch übrig ist vom Westwall, erhörte die Wutz den Ruf der Vennbiker und folgte diesem.

Diesmal sollte vom Ehrenfriedhof in Vossenack, die linke Seite des Rurseegebildes bis runter zur Ordensburg erkundet werden.
IMG_3072
Natürlich vorher Foto von de Grupp

Auch wenn man jetzt denk, die haben einen an der Klatsche. Draußen fast 40°C und die Deppen fahren Rad.
(Andere fahren Rennen bei solch Temperaturen, das ist bekloppt.)
Allerdings kann man dies durch aus tun wenn es in nicht übertriebenem Tempo unternommen wird.
Die Gunst der Stunde genutzt und Glück gehabt bei gerade mal 18°C gings morgens um 9Uhr los.

Nach rasant geiler Abfahrt, eine ebenso fulminate Auffahrt in und auch an der sich so manch Tank im WK2 die Zähne/Kette abgerissen hat.
IMG_3081
Als Andenken an die blutigen Tage, im Boden fest wie eingebacken.

Gerissen ist bei der Auffahrt auch etwas, bzw. förmlich gefetzt.
IMG_3082
Leider erwischte es Thomas, per Stockanschlag. Nach nur 6km das Aus.

IMG_3091
Kurz danach, ein Überraschungstankstopp.
Mit dem uns Thomas, der nun leider nicht mehr dabei war, überraschen wollte.
Ja hat es!
Danke Tom, wir dachten an dich.

Frisch gestärkt zum Ausblick

Urlaub kann nicht schöner sein.

Nun erstmal zz am Ufer des Rursees entlang.

Der Spähtrupp bei der Arbeit. Ein Wahnsinn was entlang des Sees als Verteidigungsring in Beton gegossen wurde und welch Leid damit hervorgerufen wurde.

Genug der Dinge.
Der Irrsinn des Monumentalbaus kam in Sicht.

IMG_3145
Dort wollten wir hin und gleichzeitig der Umkehrpunkt der Tour.
Die Ordensburg der NS Herrschaft.

Arne in seinem Element als Architekt mit dem Erhalt der Gebäude und des Areals beauftragt wusste er sehr viel zu erzählen.

IMG_3233
Blick von oben auf den Rursee

IMG_3236
Und Kuchenpause gabs auch. Keine Angst in der Bierlasche ist nur Wasser da die Becher alle waren 😀

IMG_3247
Das imposante Eingangstor der Ordensburg sollte unser Ausgang sein.

Schnell weg hier, um den völlig zerstöten Ort Wollseifen zu erfahren.

Nix mehr da, außer die wieder aufgebaute Kirche und Trainingshäuser die in der Nahkampfausbildung für den Kosovokrieg genutzt wurden.

BEKLEMMEND !

IMG_3275
Das versprochen Eis gab es übrigens NICHT !

Truppenübungsplatz um Wollseifen. Die Natur holt es sich zurück. Heideland und Aussicht satt.
Auch für die Schafe.

IMG_3324
Bissle posen muss auch

Zum Abschluss meinte Muschi noch sich übergeben zu müssen.

Schön wars

Und die Wutz kommt wieder !!!

PS: Die 4Std Strecke im Hürtgenwald ist auch schon gepflegt.

IMG_3354

Gruß von de Wutz

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s